Glarean Magazin

Sommer-Tanka (7)

Posted in Japanische Lyrik, Kaiser Meiji, Literatur, Lyrik, Tanka by Walter Eigenmann on 18. August 2010

.

Als ich mich erhob,

Staatsgeschäfte zu versehn,

weil die Pflicht mich rief,

spürte ich des Tages Glut

und des Sommers Schwüle kaum.

.

Kaiser Meiji

.

.

.

Sommer-Tanka (6)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Otomo no Fumimochi, Sommer-Tanka, Tanka by Walter Eigenmann on 25. Juli 2010

.

Sieh, mein Garten ist

ganz in Mondenglanz getaucht -

Kuckuck, komm herbei,

wenn ein fühlend Herz du hast,

komm und singe mir ein Lied!

.

Otomo no Fumimochi (8. Jh.)

.

.

.

Sommer-Tanka (5)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Maeda Yugure, Sommer-Tanka, Tanka by Walter Eigenmann on 8. Juli 2010

.

In den Bäumen weht

kühl der Wind; der Sonne Licht

durch die Bäume blinkt;

plötzlich fühl’ ich selbst den Wunsch,

auch ein grüner Baum zu sein!

.

Maeda Yugure (1883-1951)

.

Sommer-Tanka (4)

Posted in Japanische Lyrik, Kagawa Kageki, Literatur, Lyrik, Sommer-Tanka, Tanka by Walter Eigenmann on 20. Juni 2010

.

Dass ich immer noch

läse bei der Lampe Schein,

hatte ich gemeint,

als das fahle Morgenlicht

schon mein Buch erbleichen ließ.

.

Kagawa Kageki (1768-1843)

.

.

 

.

Themen-Links

Gedichte über den SommerSommer, SonneJuni-GedichtJapanische LyrikMorgenlicht und SternenwächterHildegard von BingenSalon LitteraireMelancholie im SommerSommer in JapanAn Li-Tai-Bo

.

.

.

Sommer-Tanka (3)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Okuma Kotomichi, Sommer-Tanka, Tanka by Walter Eigenmann on 11. Juni 2010

.

Als ich von dem Berg

heimging, da geleitet’ mich

heim der volle Mond;

als ich dann, mein Tor im Zaun

öffnend, in den Garten trat,

trat der Mond mit mir herein!

.

Okuma Kotomichi (1798-1848)

.

.

.

.

.

.

Sommer-Tanka (2)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Ota Mizuho, Sommer-Tanka, Tanka by Walter Eigenmann on 8. Juni 2010

.

Tiefes Dunkel liegt

auf dem abendlichen Teich.

Nur an einem Fleck,

wo ein Karpfen sich bewegt,

glänzt das Wasser silberhell.

.

Ota Mizuho (1876-1955)

.

 

.

.

.

Sommer-Tanka (1)

Posted in Japanische Lyrik, Kaiser Meiji, Literatur, Lyrik, Sommer-Tanka, Tanka by Walter Eigenmann on 23. Mai 2010

.

O wie wunderbar

spannt der blaue Himmel sich

über Land und Meer -

Ach, ich wollt’, es wär mein Herz

auch so groß und weit und rein!

.

Kaiser Meiji (1852-1912)

.

.

.

Frühlings-Tanka (6)

Posted in Fujiwara no Kamatari, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Tanka by Walter Eigenmann on 11. Mai 2010

.

Ja, nun ist sie mein,

Yasumiko wurde mein,

die für jeden Mann

stets als unerreichbar galt -

Yasumiko wurde mein!.

.

Fujiwara no Kamatari (614-669)

.

.

.

Frühlings-Tanka (5)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Saigyō Hōshi, Tanka by Walter Eigenmann on 23. April 2010

.

Dass sie an die Welt,

die so unbeständig ist,

nicht gefesselt sei’n,

bläst der güt’ge Frühlingswind

alle Kirschblüten fort!

.

Saigyō Hōshi (1118-1190)

.

.

Frühlings-Tanka (04)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Motoori Norinaga, Tanka by Walter Eigenmann on 15. April 2010

.

Auch in diesem Jahr

hab’ ich’s wiederum erlebt,

wie die Kirschen blühn -

Es ist doch ein rechtes Glück,

lebend auf der Welt zu sein!

.

Motoori Norinaga (1730-1801)

.

.

Frühlings-Tanka (03)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Onoe Shibafune, Tanka by Walter Eigenmann on 7. April 2010

.

Frei und sorgenlos

fliegen sie von Ast zu Ast

und von Baum zu Baum -

Meines Gartens Vögel sind

glücklicher, als ich es bin!

.

Onoe Shibafune (19. Jh.)

.

.

Frühlings-Tanka (02)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Nomura Boto, Tanka by Walter Eigenmann on 23. März 2010

.

Weil die Nachtigall

eine süße Stimme hat

und so gerne singt,

sitzt sie jetzt im Käfig fest -

Ja, so geht es auf der Welt!

.

Nomura Bôtô (1806-67)
(Ü: Coudenhove)

.

.

Frühlings-Tanka (01)

Posted in Hitomaro, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Tanka by Walter Eigenmann on 11. März 2010

.

Selbst die Nachtigall,

die am Frühlingsberge irrt

durch den Nebeldunst,

ist verwirrter nicht als ich,

den die Liebe ganz verstört!

.

Kakinomoto no Hitomaro / 8. Jh.
(Ü: Coudenhove)

.

.

Winter-Haiku (10)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Shiki, Winter-Haiku by Walter Eigenmann on 28. Februar 2010

.

Dünner Winterbach -

Selbst für die paar Entelein

reicht das Wasser nicht.

.

Masaoka Shiki

.

.

.

.

.

.

Winter-Haiku (9)

Posted in Chiyo-ni, Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Winter-Haiku by Walter Eigenmann on 18. Februar 2010

.

Wäre nicht ihr Schrei,

merkte man die Reiher nicht

im verschneiten Feld!

.

Chiyo-ni (1701-1775)

.

.

.

.

Winter-Haiku (8)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Matsuo Basho, Winter-Haiku by Walter Eigenmann on 10. Februar 2010

.

Hundert Jahre alt

sieht der Klostergarten aus -

Fall-Laub überall !

.

Matsuo Bashô(1644-1694)

.

.

.

.

Winter-Haiku (7)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Kyukoku, Literatur, Lyrik, Winter-Haiku by Walter Eigenmann on 1. Februar 2010

.

Kruspel, Kruspel, Krusp!

Frisst das Pferd das harte Stroh -

Abendlicher Schnee..

.

(Kyûkoku)

.

.

Winter-Haiku (6)

Posted in Haiku, Imozeni, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Winter-Haiku by Walter Eigenmann on 24. Januar 2010

.

Keine Stimme mehr,

nicht im Feld und nicht im Dorf.

Später Mondenschein.

Imozeni

.

.

.

Winter-Haiku (5)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Matsuo Basho by Walter Eigenmann on 16. Januar 2010

.

Morgendlicher Schnee.

Auch die Krähe, sonst verhasst,

heute ist sie schön!

.

Matsuo Bashô(1644-1694)

.

.

Winter-Haiku (4)

Posted in Haiku, Ichiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 6. Januar 2010

.

Öde Winterszeit -

Auf des Baches Grunde liegt

weggeworfnes Zeug.

.

Ichiku (1708-1759)

.

.

Winter-Haiku (3)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Tan Taigi, Winter-Haiku by Walter Eigenmann on 19. Dezember 2009

.

Einsam gehe ich

unterm kalten Wintermond -

Wie die Brücke hallt!

.

Tan Taigi (1709-1772)

.

.

Winter-Haiku (02)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Yosa Buson by Walter Eigenmann on 13. Dezember 2009

.

Wildes Sturmgebraus -

Felsennase reisst des Bachs

Rauschen mittendurch!

.

Yosa Buson (1716-1784)

.

.

.

Winter-Haiku (01)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Winter-Haiku by Walter Eigenmann on 6. Dezember 2009

.

Weggefährte ist

mir ein einzger Vogel nur

auf dem dürren Moor!

..

Senna (1650-1723)

 

.

.

Herbst-Haiku (10)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Tan Taigi by Walter Eigenmann on 10. November 2009

.

Auf dem Haufen Mist

blüht die Windenblüte auf -

Banger, später Herbst!

.

Tan Taigi (1709-1772)

.

.

.

Herbst-Haiku (9)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Shiki by Walter Eigenmann on 31. Oktober 2009

.

Vor dem leeren Haus

schläft am Tor ein Hund allein.

Weidenblätterfall.

.

Masaoka Shiki (1867-1902)

.

.

.

Herbst-Haiku (8)

Posted in Haiku, Issa, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 23. Oktober 2009

.

Seid doch unbesorgt -

Auch die Blätter fallen ja

ohne Murren ab!

.

Kobayashi Issa (1763-1828)

 

.

.

Herbst-Haiku (7)

Posted in Hattori Ransetsu, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 16. Oktober 2009

.

Lachen will er nicht,

und auch weinen will er nicht,

der Hibiskus-Strauch!

.

.Hattori Ransetsu (1654-1707)

 

.

.

Herbst-Haiku (6)

Posted in Chiyo-ni, Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 9. Oktober 2009

.

Um mein Brunnenseil

rankte eine Winde sich -

Gib mir Wasser, Freund!

.

.

Chiyo-ni (1701-1775)

.

.

Herbst-Haiku (5)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Shiki by Walter Eigenmann on 2. Oktober 2009

.

Der Hibiskus blüht.

Ein verlassner Reiher steht

an des Teiches Rand.

.

Masaoka Shiki (1867-1902)

.

.

.

Herbst-Haiku (4)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Lyrik, Onitsura by Walter Eigenmann on 25. September 2009

.

Wie der Glocke Ton

aus der Ferne mühevoll

durch den Nebel dringt!

.

______________

Onitsura(1660-1738)
(Ü: Coudenhove)

.

.

.

Herbst-Haiku (3)

Posted in Chora, Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 17. September 2009

.

Abendessenszeit -

Durch die offne Türe dringt

später Sonne Strahl.

.

__________________

Chora (1726-1781)

.

.

.

Herbst-Haiku (2)

Posted in Haiku, Hattori Ransetsu, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 9. September 2009

.

Tropfen Morgentaus,
rolle von dem einen Halm
auf den andern Halm!

.

Hattori Ransetsu (1654-1707)

.

.

Herbst-Haiku (1)

Posted in Haiku, Issa, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 2. September 2009

.

Morgendämmerung -
Nebeldunst vom Berge her
kriecht auf meinen Tisch.

.

Kobayashi Issa (1763-1828)

 

.

.

Themenverwandte Links

Herbst-HaikuHaiku-GedichteHaiku-MutterFrauvonwelt-HaikuHaiku-WettbewerbHagenbach-HaikuKausch-Haiku -

.

.

Das Sommer-Haiku (9)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Ryusui by Walter Eigenmann on 20. August 2009

.

Das verirrte Kind
weint und weint und hascht dabei
nach dem Glühwurm doch!

.

Ryusui (18. Jh.)
(Ü:  G. Goudenhove)

 

 

Die «Glarean»-Haiku abonnieren RSS-Feed

.

.

.

.

Sommer-Haiku (8)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Ryota by Walter Eigenmann on 12. August 2009

.

In der Sonnenglut
scheint sogar der Schmetterling
schwarzversengt zu sein!

.

Ryota (1707-1787)
(Ü:  G. Goudenhove)

.

.

Die «Glarean»-Haiku abonnieren RSS-Feed

.

Themenverwandte Links

Kiki 64Haiku-MutterHaiku-WettbewerbLesereinsElfchen&HaikuKausch&Friends

.

.

Sommer-Haiku (7)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Shiki by Walter Eigenmann on 2. August 2009

.

Seht, der Mond geht auf!
Durch die Gräser weht der Wind,
und der Kuckuck ruft.

.

Shiki (1866–1902)
(Ü: G.Goudenhove)

..

Die «Glarean»-Haiku abonnieren RSS-Feed

.

.

Sommer-Haiku (6)

Posted in Haiku, Issa, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 14. Juli 2009

.

Dieser kühle Wind
krümmt und windet sich und kommt
schließlich hergeweht!

Issa (1763-1852)

.

Die «Glarean»-Haiku abonnieren RSS-Feed

.

.

.

Sommer-Haiku (5)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Kikaku, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 6. Juli 2009

.

Sommerregenguß -
Nackend reite ich nach Haus
auf dem nackten Pferd.
.

Kikaku (1660–1707)
(Ü: G.Goudenhove)

.

Die «Glarean»-Haiku abonnieren RSS-Feed

.

.

.

Sommer-Haiku (4)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Shiki by Walter Eigenmann on 26. Juni 2009

.

Fährt ein Zug vorbei,
kräuselt sich der schwarze Rauch
um das junge Grün!

.

Shiki (1866–1902)
(Ü: G.Goudenhove)

.

.

Sommer-Haiku (3)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Onitsura by Walter Eigenmann on 18. Juni 2009

.

Schweifend wirrer Traum -
Über das verbrannte Feld
seufzt des Windes Wehn.

.

Onitsura (1660-1738)
(Ü: Coudenhove)

 

.

Themenverwandte Links

ZauberworteTiegerWortwaiseBegin-the-beguine – Teeblog – Frau von WeltHagenbachSchreiben&LesenWortflechter – Gedichte – Deutsch-Japanische Gesellschaft – Bublo/Lotree – Fundbüro – LesereinsVoller Worte

.

.

Sommer-Haiku (2)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Kikusha-ni, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 9. Juni 2009

.

Auf der Brücke bleibt
niemand als der Mond und ich.
Abendkühle weht.

.

Kikusha-ni (1752-1826)
(Ü: Coudenhove)

.

.

Sommer-Haiku (1)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Matsuo Basho by Walter Eigenmann on 2. Juni 2009

.

Da, ein jäher Blitz!
Und aus tiefer Finsternis
eines Reihers Schrei!

.

Matsuo Bashô(1644-1694)
(Ü: Coudenhove)

.

.

Berg-Gedichte (10)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Yosa Buson by Walter Eigenmann on 29. Mai 2009

.

Mount Fuji - JapanSchneidet doch das Korn,
dass ich aus dem Fernster die
fernen Berge seh’!

Yosa Buson (1716-1784)

.

Berg-Gedichte (9)

Posted in Hitomaro, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Tanka by Walter Eigenmann on 20. Mai 2009

Wie das Bambusgras
auf dem Berg im Winde rauscht!
Ach, wie wird mir bang,
denk’ ich an die Liebste mein,
die zu Hause meiner harrt -

_____________________

Hitomaro (8.Jh.)
(Ü: Coudenhove)

.

.

Frühlings-Haiku (6)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Matsuo Basho by Walter Eigenmann on 16. Mai 2009

.

Die Nachtigall, ei,
macht auf den Klebreiskuchen
auf der Veranda!

Matsuo Bashô (1644-1694)
(Ü: Hammitzsch)

Berg-Gedichte (8)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Nô-in, Tanka by Walter Eigenmann on 12. Mai 2009

.

Als im Frühling ich
abends in das stille Dorf
in den Bergen kam,
klang der Abendglocken Ton,
fielen Kirschenblüten dicht.

____________________________

Nô-in (10. Jh.)

.

.

Frühlings-Haiku (5)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Lyrik, Yosa Buson by Walter Eigenmann on 7. Mai 2009

.

Gras im Nebeldunst -
Alle Wasser schweigen schon
und der Abend fällt.

.

.

Yosa Buson (1716-1784)

.

.

 

Tagged with: ,

Berg-Gedichte (7)

Posted in Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Tanka, Yoda Shûhô by Walter Eigenmann on 5. Mai 2009

.

Unversehens hat
nun der Regen aufgehört;
überm Feld von Raps,
in der Abensonne Glanz,
türmt sich hoch der Fuji-Berg!

_____________________

Yoda Shûhô (1885-1943)
(Ü: Coudenhove)

Frühlings-Haiku (4)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Literatur, Lyrik, Yosa Buson by Walter Eigenmann on 1. Mai 2009

.

Ein Frühlingsregen!
Plaudernd wandeln des Weges
Strohmantel und Schirm.

Yosa Buson (1716-1784)

Frühlings-Haiku (3)

Posted in Haiku, Japanische Lyrik, Kobayashi Issa, Literatur, Lyrik by Walter Eigenmann on 24. April 2009

.

Schau, der junge Hirsch
schüttelt ab den Schmetterling
und schläft wieder ein.

Issa (1763-1852)

.

.